Mein alternatives Homepageforum
Start a New Topic 
Author
Comment
Bosch MR1116

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Beim Programmieren hat mein Netzgerät den Geist aufgegeben und nun komme ich nicht mehr auf das Gerät! Wenn ich den HA11 anschließe leuchtet alles was so leuchten kann auf. Haben Sie eine Idee, wie man das wieder gerade biegen kann? Die WinIPP erkennt das Gerät nicht mehr. Danke schon mal im Voraus!

Mit freundlichem Gruß

Michael König

Re: Bosch MR1116

Warscheinlich hat das Gerät,beim ableben des Netzteils,Überspannung bekommen!
Wenn das der Fall ist,wird man nicht mehr viel machen können.
Ist das beim Abgleich der Sendeendstufe passiert?
Einige Netzteile sind nicht HF fest,und da kann es dann schonmal passieren,daß bei direkter HF Einstrahlung,die Spannung hochläuft.

Andreas

Re: Bosch MR1116

Hallo,

ich glaube eher, dass es die Firmware des Gerätes ist. Ich war gerade bei einem Download einer neuen Programmierung ins Gerät. Bei der heutigen "Untersuchung" des Netzteils hat sich herausgestellt, dass der Ausfall durch einen defekten PTC zustande kam. Ich vermute also, dass das Gerät während des Downloads einfach keine Versorgungsspannung mehr bekommen hat! Kann das sein? Wenn es wirklich die Firmware ist, habe ich eine Möglichkeit die neu in das Gerät zu bekommen? Gibt es die überhaupt als "Vorlage"?
P.S. Die Kontakt-Emailadresse auf der Boschpage funktioniert nicht...

Re: Bosch MR1116

Die Firmware ist Bestandteil von WinIPP.
Wenn sie im Gerät beschädigt ist,wird sie beim erneuten programmieren,automatisch hochgeladen.Das Programmieren,dauer dann natürlich auch einiges länger.

Andreas

Re: Bosch MR1116

Ich würde das Gerät mal zur Firma Kuhnt in Oldenburg schicken, die haben dort unteranderem die Möglichkeit die Speicherbausteine zu tauschen und neu zu schreiben. Die können dir das Gerät wahrscheinlich wieder hinbiegen.